Flaming Hearts

German Firefighters

Die Serie spielt rund um die Hamburger Feuerwehr und ihr berufliches wie privates Umfeld ... mit liebenswerten Charakteren voller Herz, Hirn, sprudelnder Libido und einem schrägen Humor.

 

Versuchungen

Marek Petersen ist ein Hamburger Original, wortkarg und doch schlagfertig. Seine Leidenschaft gehört dem Feuer – oder besser gesagt, dem Kampf gegen die überbordende Kraft dieses Elements. Für den Ausbilder der Hamburger Feuerwehrakademie ist es seine Lebensaufgabe, junge Frauen und Männer auf die Tücken vorzubereiten, die in einem Brandherd auf sie warten.
Es wird heiß, denn wer Leidenschaft kennt, lotet auch die anderen Seiten des Lebens intensiv aus. Marek ist schwul in einer testosterongesteuerten Welt und will dies möglichst nicht an die große Glocke hängen. Doch seine Schützlinge sehen
das mitunter anders, allen voran Rob, der sich Hals über Kopf in sein Idol verliebt.

 

Gay Heroes in Kooperation mit Sydney Stafford.

Sie sind harte Kerle, arbeiten als Polizisten, Agenten oder Soldaten. Was sie vereint, ist ein großes Herz unter der rauen Schale.

 

Die ersten drei Teile als Sammelband.

Falk Meyenburg ist Fotograf in einer Stuttgarter Werbeagentur. Er schießt Bilder von noblen Hotelanlagen rund um den Globus, jedoch die Todesanzeige eines Ex-Freundes bringt seine Hochglanzwelt ins Wanken.
Nach der Beerdigung besucht er einen Club, um das Leben zu spüren. Dort begegnet er dem wortkargen Soldaten Joe, der völlig deplatziert wirkt. Bei weiteren Treffen verliebt sich Falk in den geheimnisvollen Mann, während Joe weiterhin auf Distanz bleibt. Eine geplatzte Verabredung holt Falk in die Realität zurück und er erfährt, dass Joe spontan in einen Auslandseinsatz musste. Dazu kommt eine ernüchternde Nachricht: Möglicherweise sieht er ihn niemals wieder.
Noch eine einsame Beerdigung kann Falk nicht verkraften und steigt in das nächste Flugzeug nach Kabul. Dort nehmen die Ereignisse ihren Lauf ...

Finaler Rettungsschuss – was sich nüchtern anhört, ist für einen
Polizisten nicht so leicht zu verarbeiten. Till Spiekermann, von
seinen Kollegen Spike genannt, hat damit zu kämpfen. Er ist noch nicht lange beim SEK, da muss er schon seinen ersten
Menschen im Dienst erschießen. Am selben Abend setzt ihn auch
noch seine Freundin vor die Tür.

Während er durch die Nacht irrt, zieht er die Rettungsleine und ruft die Telefonseelsorge an. Dort lernt er den Psychologen Marius kennen und verliebt sich in seine Stimme. Doch auch Marius hat seine liebe Not mit einem Patienten. Viktor Degner
ist ein besitzergreifender Psychopath. Er verfolgt seinen Therapeuten und weitet sein Interesse auf Spike aus, als er die wachsende Sympathie zwischen den beiden spürt.

Wie weit wird Viktor gehen?

Cornelius Seyfarth arbeitet undercover für den BND. Seit einem Jahr hält er sich bei dem Boss eines Drogenkartells im Kosovo auf, wobei jeden Moment seine Tarnung auffliegen kann. Borislav hat einen Haufen skurriler Gestalten um sich geschart, doch jeder von ihnen könnte ebenfalls ein verdeckter Ermittler der Gegenseite sein. Sie warten auf einen großen Deal, dabei versüßt sich Seyfarth die Zeit mit Kokain und eindeutigen Fantasien über Mula, Borislavs Flittchen. Der hübsche junge Mann passt mit seinem südländischen Aussehen und den eisblauen Augen nicht in diese Einöde, er sticht aus der Freakshow hervor. In Seyfarths Armen wäre er viel besser aufgehoben.

Doch schon bald beschäftigen ihn andere Dinge: Jemand tötet seine Kollegen, es hat bereits drei Bundesagenten bei der Arbeit an diesem Auftrag erwischt. Seyfarths eigenes Leben hängt an einem seidenen Faden ...

Ein Auftritt beim legendären Voidhammer-Festival! Sascha Lipinski, genannt Tröte, ist hin und weg. Mit dem Musikkorps der Bundeswehr und der Metal-Band ARES wird er auf dem Festival seine Posaune erklingen lassen.
Doch dann verlaufen die Ereignisse eher überraschend und sein anderes Instrument könnte ebenfalls zum Einsatz kommen.

 

Was ist Romantik? Wie gefährlich sind Nazis? Und was ist der Wert von Vertrauen?


Tröte gerät meist ungewollt in wilde Abenteuer, doch diesmal könnte er sein Glück finden – unterstützt von seinen Freunden, die bereits aus anderen Geschichten dieser Reihe bekannt sind.

Der Staat wird mit Attentaten auf Flüchtlingsunterkünfte bedroht. Bundesweit sollen Sprengsätze hochgehen oder Brandbomben fliegen, wenn nicht eine hohe Summe gezahlt wird. Hinter dieser Erpressung steckt ein Motorradclub, so viel scheint klar.
Kriminalhauptkommissar Tom Herbst arbeitet in der Sonder-kommission „Rocker“ beim BKA. Er kämpft nicht nur mit seiner bipolaren Störung, sondern muss den Fall in kürzester Zeit lösen. Das Ultimatum läuft ab.

Als er den Biker Wulf von den Neo Sharks befragt, weil er täglich vor einem Asylbewerberheim herumlungert, fliegen die Funken. Kann Tom sich auf diese Anziehung verlassen und sein Leben in Wulfs Hände legen?

In seinem euphorischen Wahn fordert Tom von ihm das Ungeheuerliche ...
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015 Nicole Henser