"Wenn das Herz beginnt zu rasen,               ticken wir alle gleich."

Hallo, ich freue mich, dass du etwas über mich erfahren möchtest. Hier findest du ein paar persönliche Dinge, die nicht jeder weiß. Bisher haben mich nur ganz wenige von euch in natura kennengelernt, darum gebe ich euch mal ein paar Einblicke in mein Leben und meine Arbeit.

Zuerst sollte ich vielleicht erzählen, dass ich Autorin bin und schwule Bücher schreibe. Dabei haben es mir die Alpha-Männchen besonders angetan, die sich selbst auf den Füßen stehen und sich winden, bevor sie ihre Emotionen herauslassen. Aber natürlich nicht nur ... denn auch hier ist die Welt der Charaktere bunt.

Vom Genre her bin ich hauptsächlich in der Gay Romance, bei Gay Alpha Heroes, Urban Fantasy und Suspense angesiedelt. Manchmal wird es auch historisch, aber immer humorvoll. Ich bin und bleibe eine Freiflughexe, das heißt, ich bringe meine Bücher selbst heraus. Die künstlerische Freiheit ist mir das höchste Gut.
Als toleranter Mensch möchte ich mit meinen Geschichten Brücken schlagen. Darum sind die Männer in den Storys wie aus dem Leben gegriffen und authentisch - mit Fehlern und Macken, die man trotzdem liebhaben muss. Sie könnten gleich nebenan wohnen. (Zugegeben, sie sehen vielleicht etwas besser aus als der Durchschnitt.)

Wir alle haben ein Recht auf Liebe und jeder entscheidet selbst, wen er liebt. Wichtig ist nur, dass man es tut. Dass man sich traut, denn es gehört großer Mut dazu, sich zu öffnen und sich durch Gefühle verletztbar zu machen.

 

 

 

Ja, ich habe ein Bartgesicht, ich könnte diese Zierde gut tragen. ;-)

 

Aber vielmehr möchte ich mich oft verstecken. Viele Menschen auf einem Haufen sind nicht so mein Ding.

Ich taste mich langsam heran, aber allein die Vorstellung lässt mich meist zurückzucken.

Früher war der Beruf des Schriftstellers prädestiniert für Eigenbrötler, aber die Zeiten ändern sich.
Seid mir bitte nicht böse, wenn ihr mich nicht auf Messen und ähnlichen Veranstaltungen trefft. Vielleicht werde ich mit der Zeit geselliger.

 

(Unter uns: Ich schreibe seit 2003 und bisher hat sich das noch nicht geändert. ^^)

 

 

 

Dauernd an meiner Seite ist dieses eher kleine Exemplar einer Katze. Ihr Name ist Jessie.
Durch das "Milchbärtchen" sieht sie ein bisschen aus wie Grumpy Cat. Dabei bekomme ich immer Schwanz und Hintern ins Gesicht gehalten, wenn sie,  Aufmerksamkeit möchte,
während ich eine gefühlvolle Szene schreibe. Ihr kennt das.

 

Neben meiner Tochter ist sie das Menschlichste, das ich täglich um mich habe. ^^

 

Ich bedanke mich herzlich bei den Mitgliedern und Machern der

Facebook-Gruppe "Homoerotische Lektüre für alle" für das tolle Interview vom Ostersonntag 2018. Es wurden wirklich interessante Fragen

gestellt. Bitte aufs Bild klicken. ;-)

Muserich "Mellow Malte"

Ich habe ihn nicht gerufen, er war einfach da. Mit einem maliziösen "Wenn du willst, erfülle ich dir jeden Wunsch. Jeden ..." kam er an und schraubte sich auf meinen Schoß. Er ist seitdem geblieben.

Es ist nicht leicht, um einen solchen Muserich herumzuschreiben, die Tastatur ist außer Reichweite. Aber wir lieben beide schöne Männer. Große Männer. Männer mit Muskeln ... und wir lieben Spareribs, am besten mit Süßkartoffel-Pommes. Da sind wir uns einig. Darum kommt er auch gern mit in mein Lieblings-Café, wenn wir es uns gutgehen lassen.

Seinen Namen hat er übrigens spontan von Sydney Stafford bekommen, als ich ihn vorgestellt habe. Sorry, "Malice" musste ich in "Mellow" ändern, er ist eher locker als böse.

MMM ... das M-chen ist immer da, wenn ich ihn brauche. Eine Autorin ist niemals allein ...
 

 

 

Wenn du dich von Malte erholt hast, möchtest du vielleicht wissen, was ich mache, wenn ich nicht schreibe ... Ich beschäftige mich auf andere Weise kreativ. Das kann meine neue Leidenschaft sein, wie auf dem Bild zu sehen: "Veredelung" von Holzkisten im Steampunk-Style. Oder ich modelliere Drachen und Konsorten. Rabenschwarzen fantasievollen Kram mag ich besonders.  

 

 

Küchenhexereien gehören auch noch zu meinen Leidenschaften. Ich schwinge mit Vorliebe den Kochlöffel und probiere aus, was mir in den Sinn kommt. An Rezepte halte ich mich ungern, darum kommen bei meinen Backversuchen meist kleine Katastrophen heraus ... es ist vor allem ungünstig, beim Schreiben zu vergessen, was im Backofen ist. Aber, wenn es im Kessel brodelt, ziehen verlockende Düfte durch die Wohnung. ^^

 

 

Partner-Links

In enger Zusammenarbeit mit CreationWarrior Nathie entstehen meine Buchcover und teilweise die begleitenden Artworks zu meinen Geschichten. 

 

Sicher hat es sich bereits herumgesprochen, dass sich Sydney Stafford dahinter verbirgt. Wir arbeiten also auf vielen Ebenen gemeinsam. ^^
 

Es lohnt sich immer, bei Sydney zu stöbern. 

Vielen Dank. SMAK Y

 

 

Buchblogs

Die folgenden Blogs sind leider mittlerweile inaktiv, es gibt aber noch verlinkte Rezensionen aus den Archiven.

Vielen Dank trotz allem für die Partnerschaft. Ich bin gerne offen für neue Kooperationen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015 Nicole Henser